Angepinnt 2 Jahre Painlessgaming - Vielen Dank <3

  • 2 Jahre Painlessgaming - Vielen Dank <3


    Hallo liebe Community,

    Heute vor 2 Jahren wurde die Painlessgaming-Community von kiko, Schloesy, MrOmilo, Villi und Noble gegründet. Anfangs hatten wir einen 16-Slot-Teamspeak und viele Ideen und Vorstellungen für etliche Server. Der Plan war klar, PLG wird eine Multigaming-Community mit Gameservern in verschiedensten Gamesparten. Die beiden Owner, Schloesy und ich, machten uns also auf die Suche nach einem Scripter für GMod und Arma3. Außerdem wollten wir noch einen DayZ SA und einen Arma2 Epoch Server. Über das Forum von Nitrado haben wir zügig einen Scripter für GMod, damit auch den Zugang zu unserem ersten Server, gefunden. recon_GER hat uns einen TTT-Server (GMod) aufgesetzt und auf unsere Wünsche zugeschnitten. Kurz danach kam der große CSGO-Hype. Wir haben sehr viel CSGO gespielt, und dadurch den GMod-Server stark vernachlässigt. Die Schließung des Servers folgte kurz darauf. Einige Monate und auch einige CSGO Spielminuten später, habenwir uns dann entschlossen, 2 CSGO-Server zu eröffnen. Einen 1v1 Server und einen Weapon-Bridge-Server (vergleichbar mit Multiarena). Ich hatte damals noch keine Ahnung, wie man einen Server aufsetzt, geschweige denn, wie man Plugins installiert und konfiguriert. Mir wurde klar: Für den Feinschliff brauchte ich einen Profi. Good_live aka. Lieutenant Backup hat mir dabeigeholfen.

    Die Server liefen ca. 1/2 Jahr und mir wurde langweilig. Deswegen wusste ich, es musste was neues kommen. Meine Idee, TTT in CSGO zu machen, kam beim Staff und den Stammspielern sehr schlecht an. Die Begründung war, es sei nicht in CSGO umsetzbar. Good_live und ich hatten in dieser Zeit noch kaum Kontakt, und das Staffteam zerfiel auch nach und nach. Ich wollte trotz ausschließlich negativem Feedback meine Idee von einem TTT-Server in CSGO verwirklichen. Wie man heute sieht, war das eine sehr gute Entscheidung. Nach langem Suchen, stieß ich auf einen Scripter, welcher bereits an einem TTT-Plugin für eine andere Community arbeitete. Das Plugin war sehr schlecht gescriptet und, ohne das man es nochmals überarbeitet, nicht brauchbar. Also wendete ich mich an Bara und Zipcore, zwei sehr erfahrene und freundliche Scripter. Dank Bara und Zipcores Fixes konnten wir endlich eine Betaphase für den CSGO-TTT-Server starten. Bereits in der Betaphase kam viel positives Feedback. Der TTT Server lief gut und wir verschwendeten keine weiteren Gedanken daran, etwas zu erweitern oder zu erneuern. Da haben wir die Rechnung ohne good_live gemacht. Good_live war zurück und hat mir einige wichtige Dinge gezeigt und installiert. Er hat sich um eine neue Website so wie Custom-Plugins und Scripts für Server und Forum gekümmert und unseren neuen Root aufgesetzt. Das ganze damalige PLG-Staffteam war ca. 2 Monate damit beschäftigt. Wir nannten es, wie einige von euch vielleicht noch wissen, PLG 2.0. Mit PLG 2.0 kamen viele neue Sachen hinzu und viel wurde verbessert. Eine neue Website in Form von einem Forum für die Community, einen leistungsstärkeren Rootserver für mehr und stärkere Server. 3 neue Server und einen komplett überarbeiteten TTT Server. Vor ca. einem halben Jahr wurde PLG 2.0 released, und seit diesem Zeitpunkt ging es steil nach oben. Wir haben sehr viel Zuwachs bekommen, und die harte Arbeit hat sich ausgezahlt. Zusammen mit euch, der Community, haben wir es auf Platz 1 der deutschen, auf Platz 1 der europäischen, und auf Platz 6 weltweit von allen CSGO-TTT-Servern (Stand 21.07.16) geschafft. Trotz der Tatsache, dass einige Leute unsere Arbeit nicht schätzen, möchte ich mich bedanken bei denen, die es tun.


    Ich habe sowohl mit der Community, als auch mit dem Staffteam viele schöne, aber auch enttäuschende und traurige Momente erlebt. Dafür möchte ich mich bei jedem, der zu einem schönen Moment beigetragen hat, bedanken.

    Vielen Dank an diejenigen, die mir auf irgend eine Weise geholfen haben, mich in schweren Zeiten motiviert haben weiterzumachen oder einfach tolle Menschen sind, welche ich kennenlernen durfte:

    Schloesy, Omilo, Icarus, Tweeni, Villi, LabyStudio, Coon, recon_GER, Moto, FallenAngel, Doctor, Noktar, Anna, Fancy, vange, Feind, Totenfluch, Bara, Zipcore, Stronk, Kyleee, Bantor
    Ich habe sehr wahrscheinlich einige vergessen, sorry dafür. Ich denke, diejenigen wissen es.


    Ein riesen Danke an goodlive. Ohne dich wäre PLG nicht das, was es heute ist. Das Forum, unser internes Admin-System und viele Custom-Plugins haben wir dir zu verdanken. Und natürlich ein fettes Danke an die aktive Community welche uns am Leben hält.

    Zum Schluss. Vielen Dank an all unsere Donator. Dank euch können wir zusätzliche Materialien (Plugins/Maps/uvm.) kaufen, um unsere Server zu verbessern.

    Kemstar, Cranky, Zockerbro, Panda, Timmy, Spottdrossel, Feind, Markoreturns und die anonymen Spender, welche ich natürlich nicht auflisten werde. Euch allen vielen vielen Dank!


    Ich schrieb diesen Text mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Es haben sich viel zu viele tolle Menschen von PLG und dadurch auch von mir distanziert.

    "Schöne Erinnerungen sind der wahre Schatz des Lebens. Sie erhalten und bewahren unsere Träume und geben uns Mut für jeden neuen Schritt."

    Auf viele weitere schöne Jahre PLG


    #2JAHREPLG
    MFG das Painlessgaming.eu Staffteam pogchamp
  • Kiko, du hast nen' richtig schönen Text dort verfasst! Liest sich toll und es ist gut zu wissen, wie das alles, was wir heute schätzen und nicht missen wollen, zu Stande kam.

    Ich für meinen Teil bin froh und stolz, PLG repräsentieren und unterstützen zu dürfen und ich hoffe, das bleibt noch viele viele Jahre so.

    Man weiß ja leider nie, was einem in die Karten spielt aber "that's how it is and that's how it goes" - das Leben ist nie vorhersehbar.

    Auf eine weitere tolle Zeit mit euch allen!

    Liebste Grüße
    sTRONK, Johanna
  • Hallo,
    als ich das erste mal auf den Server kam , wusste ich nicht das es die Beta war. Zuvor war ich beim Dream Server , ich fand das Konzept TTT in Csgo geil,aber die Spieler /Admins waren sehr oft sehr toxic und nach nem halben Jahr hab ich dem Server den Rücken gekehrt (wie sich später herausstellte eine gute Idee).Ich suchte nach einem Server mit netten Admins/Spieler und net Guten Umsetzung.Nach ein paar Tagen sah ich dann den PLG Server(wusste nicht, dass ich mich in der Beta Phase befunden habe).Ich war sofort begeistert.Der erste Admin dem ich begegnet bin,war Noktar auf Stormy Days.Mein Timing war sehr gut , da es noch kaum Regeln gab (U16 und so).Jetzt spiel ich ,wenn ich am Computer bin sehr viel TTT.Mit der Zeit hab ich viel positives (auch negatives) Miterlebt und finde gut wie es sich entwickelt hat. Auch wenn aus der Community manche die Arbeit der A/S nicht schätzen ,tu ich es ,da der Server so einen Sprung nach vorn gemacht hat und das ohne dir fleißige Arbeit der A/S nicht zustande gekommen wäre. Also vielen Dank an euch und auf noch sehr lustige Zeiten kappa
    LIIIIÖÖÖÖÖN

    PS :wundert euch nicht ,ich schreib das mit meinem Handy

    PSS: Früher beim Dream Server konnte man dir USPS noch finden auf der Map und daher spiele ich sie hier immernoch gerne(hat zwar nix mit dem Thema zu tun , but i dont care) snoop snoop snoop
  • Als ich zusammen mit Joshey und Anna auf den Server jointe war es nur, weil Joshey meinte, dass es totales Suchtpotential hat und ich es ausprobieren müsste. Am Anfang habe ich einfach jeden RDM't, weil ich immer Panik bekam. Später wurde es dann viel lustiger, da ich die Regeln auch verstand und sie gegen andere anwenden konnte. Ich finde diesen TTT- Server total angenehm zu spielen und habe es bis heute nicht bereut.

    Mfg
    Flash :)
  • Man, was sich in den letzten 2 Jahren alles getan hat. Schon krass, muss ich sagen. Auch wenn ich erst seit etwas über 1 1/2 Jahren von kiko ins Team aufgenommen wurde, habe ich alles von Anfang an mitbekommen - damals noch als einfacher Clanmember, der hin und wieder ein paar Runden CS:GO zocken wollte. Eigentlich war ich nie eine Person, die sich für Clans (ja, damals war PLG keine Community, sondern ein Clan) interessiert hatte, doch die "alte Crew" (Omilo, Villi, Noble, Schloesy, kiko und manchmal auch Icarus) hat mir dann doch gezeigt, dass es auch anders geht. Wir haben unzählige, lustige aber auch nervenzerreissende Momente miteinander erlebt, obwohl ich zu Beginn eher sporadisch online war.

    Zu dieser Zeit habe ich mir keine grossen Gedanken über den Beitritt ins Staffteam gemacht, da mich der 1v1- und Weaponbridge-Server kaum interessiert hatten. Als kiko jedoch eines Tages in der Berufsschule über seine Idee, TTT in CS:GO zu porten erzählt hatte, wurde mein Interesse geweckt. Zufälligerweise wurde ich genau zu diesem Zeitpunkt auf den TTT-Mod aufmerksam, da ich öfters einem Streamer dabei zugeschaut habe.
    Nachdem einige Pläne von kiko geschmiedet wurden - etwa 2 Wochen später - hat er mich gefragt, ob ich gerne dabei sein würde. Zu Beginn war ich etwas skeptisch, doch nach kurzer Überlegung habe ich dann doch zugesagt - unter der Bedingung, dass ich nur für den TTT-Server zuständig sein würde und nicht für den Clan. Das lief bis zu der Beta-Phase ganz gut, bis einer der Admins sich dazu entschied, Blödsinn anzustellen und dann gebannt wurde. Da einer der anderen beiden Admins gut mit ihm befreundet war, hat auch dieser das Staffteam verlassen. Glücklicherweise wurde er "nur" inaktiv und hat nicht wie sein Kollege grundlos Spieler gebannt. Jedenfalls wurde ich kurze Zeit später von kiko gefragt, ob ich Admin bei PLG werden möchte, die inzwischen zu einer Community umgewandelt wurde. ( Kurzer Verweis auf meine Signatur, kappa :^) ). Da ich kiko aushelfen wollte und das Feedback der Spieler sehr positiv ausfiel, habe ich schliesslich zugesagt.

    Seither stieg die Mitgliederzahl von 30 Mitgliedern (!) auf inzwischen 941! Und das innerhalb von 9 Monaten. Für eine Community, welche die "Aufbauphase" erst vor 4 Monaten verlassen hat, ist das ein ziemlich grosser Brocken.
    In dieser Zeit gab es auch im Staffteam diverse Änderungen. Einige sind oder waren erfreulich, andere wiederum nervenzerreissend. Eine Zeit lang habe ich mich von den negativen Dingen zu sehr beeinflussen lassen, was vor einigen Monat auch für einen kurzfristigen Austritt gesorgt hat. Glücklicherweise hat das damalige Staffteam aber nicht aufgehört zu nerven, bis ich wieder zurückgekommen bin. Danke dafür! Bis jetzt habe ich es noch nicht bereut ;D
    Grundsätzlich bin ich mit dem jetzigen Team zufrieden, auch wenn es noch einige Dinge gibt, die man verbessern muss. Natürlich auch bei mir selbst. Für die Zukunft wünsche ich mir einfach, dass die Server, welche derzeit noch aufgrund von fehlenden Spielern auf Eis liegen, langsam zum Laufen gebracht werden. Sobald das geschafft wird, gibt es nämlich wieder Raum für neue Projekte. Zu einigen Ideen gibt es bereits kleine Konzepte, mehr möchte ich aber nicht verraten.

    Das war ne echt verrückte Zeit! Mir bleibt nichts anderes übrig, als mich bei allen Spielern, Supportern und vor allem den Donatorn, die uns finanziell auch etwas unter die Arme greifen, damit wir mehr Projekte realisieren können, mit denen wir euch bespassen können, bedanken. Wir sind eine echt tolle Community mit vielen netten Menschen, für die ich sehr dankbar bin. Natürlich gibt es die ein oder anderen Spieler, die auch mal Blödsinn machen, aber grundsätzlich versteht man sich (zumindest ich) mit über 95% der Community.
    In dieser Zeit habe ich so viele verrückte, lustige und "kranke" Personen kennengelernt, mit denen man echt gut Spass haben kann.

    Diese Comunity habe ich echt ins Herz geschlossen. Auch wenn ich diesen Eindruck vielleicht nicht vermittle, es ist die Wahrheit. Ich bin stolz, ein Teil der Community, ein Teil des Staffteams zu sein. Wie viel Fortschritte wir gemacht haben, ist echt schön anzusehen. Auf viele weitere Jahre in dieser wahnsinns Community!

    Ich möchte noch kurz erwähnen, dass absichtlich auch einige negative Dinge aufgezählt habe, um zu zeigen, dass nicht immer alles run lief, wir es aber dennoch geschafft haben.

    So long,
    Euer SaltyDoc
    MoMo: Das traurige hierbei ist, das sich der Admin namens "Doctor" ohne einen Medizinabschluss sich erlaubt, mir Lügen anzuhängen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TheDoctor ()

  • Ehm, jagut, ich muss dann ja auch noch was schreiben, auch wenn es nicht so ganz ausführlich wird wie bei Doctor :3

    Angefangen hat diese ganze Odyssee bei der Eröffnung des TTT-Servers. Ich wurde einen Tag vor dem Release von einem Admin eingeladen, der kurze Zeit später weg war, und habe ein paar Runden mitgespielt. Dort habe ich dann Kiko, Doctor und die ganzen anderen ,,Deppen" kennen gelernt, die zu der Zeit da waren. Nach dem Release war ich jeden Tag da und wurde nach ein paar Tagen angesprochen, ob ich nicht mitmachen wollen würde als Staff-Mitglied, da mehrere gegangen sind. Im Nachhinein eine für mich prägende Entscheidung, mit der ich bis heute zufrieden bin :) Ich würde diese ganze Zeit und die ganzen Dinge, die wir erlebt haben, nicht missen wollen und bin glücklich, soviele neue Leute kennen gelernt zu haben. Besonders freut es mich immer, auf den TTT zu kommen und die ganzen Leute dort sind meist immer freundlich und nett. Doctor oben hat auch schon viel genannt, also von mir auch nochmal ein dickes Danke und auf viele weitere Jahre PLG.
  • Es ist sehr schwierig mehrere Monate am Stück Admin einer Community zu sein.
    Es ist noch viel schwieriger Developer einer Community über mehrere Monate zu sein.
    Es ist am schwierigsten eine Community über mehrere Monate hinweg zu leiten.

    Eine Community über mehrere Jahre hinweg erfolgreich zu leiten schaffen nur extrem wenige.

    Ich habe in meiner jetzt durchaus schon längeren Zeit in der Source Engine sehr viele Communitys,
    Clans und Server aufsteigen und fallen sehen. Das eine der genannten länger als 6 Monate bestand war eher die Ausnahme.

    Deswegen haben du und die anderen die schon lange dabei sind meine Anerkennung.


    Weitere Worte spare ich mir an dieser Stelle mal und hebe sie mir für das 3 Jährige auf ^^

    PHP-Quellcode

    1. #include TStocks
    2. int client = FindClientByName("Totenfluch");
    3. SetEntProp(client, Prop_Data, "m_takedamage", 0, 1);

  • Totenfluch schrieb:

    Es ist noch viel schwieriger Developer einer Community über mehrere Monate zu sein.
    Meiner Meinung kein Künststück, eher die Frage ob man die Nerven hat den Admin's+ den Arsch abzuwischen bzw. die teils unmöglichen Wünschen umzusetzen. ;)

    Totenfluch schrieb:

    Es ist am schwierigsten eine Community über mehrere Monate hinweg zu leiten.
    In der Tat mehrere Geduldsproben.
  • Bara schrieb:

    Meiner Meinung kein Künststück, eher die Frage ob man die Nerven hat den Admin's+ den Arsch abzuwischen bzw. die teils unmöglichen Wünschen umzusetzen.
    Wenn man nur Plugin schreibt und verändert und einfach abtaucht wenn man grade keine Lust hat ist es leicht. Wenn man zusätzlich noch die Server wartet und dafür sorgt das alles technische läuft halte ich es schon für schwierig.
  • So jetzt meldet sich auch der letzte Admin im Team.

    Als ich @.kiko und @.MoTo etc auf einem Jail-Server getroffen habe, gab es kleinere Differenzen zwischen mir und @.kiko.
    Trotzdem war es immer lustig mit der Bande zu spielen, wenn auch sehr selten alle.

    Nach einigen Monaten wurde ich von @.MoTo darauf hingewiesen das ein TTT-Server aufgesetzt wird und das man sich zur Betaphase anmelden kann.
    Ich war durch G-Mod ein großer Fan von TTT da ich selber mal einen Server aufgesetzt habe.

    Nach 2-3 Wochen nach dem Release wurde ich dann Supporter und habe mich sehr gefreut (auch wenn ich dadurch schlechte Kommentare aufgrund meiner jetzigen Aktivität bekomme). Dann meinten @.kiko und @TheDoctor das sie aufgrund meiner Aktivität mich zum Admin machen möchten war ich umso glücklicher.

    Ich bin froh ein Teil des Staffteams zu sein auch wenn ich ziemlich oft gesagt habe das ich das beenden möchte. Doch @.kiko hat mich jedes mal neu aufgebaut und mich immer neu motiviert.

    Auf viele weitere Jahre mit PLG und dem Staffteam was ich echt ins Herz geschlossen habe.
    Ich bin dankbar dafür neue und vor allem nette Leute kennen gelernt zu haben.
    I*m The Real FalleNAngeL!